Zum Hauptinhalt springen

Das Jubiläumsjahr 2019 im Skiclub

In meiner ersten Zeit im Skiclub Bühl bin ich Skirennen gefahren. Ich durfte in die Renngruppe von Heri Jägel. Zweimal in der Woche ging es im VW Bus des Clubs hoch auf den Nordhang Hundseck und es wurde eifrig Slalom trainiert. Ich war zwar nie besonders erfolgreich aber Spass hat es gemacht, auch wenn ich manchmal abends um 10 total durchgefrohren zuhause in die Badewanne durfte. Kurz vor seinem Tod 2017 traf ich ihn nach Jahren wieder. Er war einkaufen im Naturkostladen und erkannte mich sofort. Auch seine liebe Frau Ilse berichtete immer wieder wenn wir uns trafen dass seine Kinder aus der Renngruppe ihm sehr am Herzen lagen. Danke lieber Heri!

Das Beste kommt zum Schluss

Seitdem Bala in Bühl ist und beide am Turnier teilnehmen kommt es zu diesem Endspiel. Bala und Peter. Wer gewinnt kann man nie so genau sagen, meistens geht es in den Entscheidungssatz.  Ist aber auch egal, es sind immer tolle Spiele. Doch dieses Jahr gab es ein besonderes Leckerli. Ein Ballwechsel dauerte 44 Schläge, das ist der längste Ballwechsel den ich je gespielt habe

 

Das Endspiel im Jubiläumsjahr 2019 war vielleicht das beste Badminton der beiden Finalisten. Im dritten Satz eines langen Turniertages spielten wir fantastisches Badminton. Viele lange Ballwechsel hintereinander. Ich bin so dankbar für diesen tollen Sport in Bühl.